Zum Inhalt springenZur Suche springen

Universitätsbetrieb

Das Wichtigste zum Universitätsbetrieb in Kürze

  • Zum 6. September wurde die Themengruppe „Universitätsbetrieb“ inhaltlich auf Aktualität überprüft.
  • Die Überprüfung des 3G-Status als Zugangsvoraussetzung für Lehrveranstaltung und Prüfungen entfällt. In den Gebäuden auf dem UKD Campus gelten abweichende Regelungen auf Grundlage der Corona-Schutzverordnung des Landes.
  • Die Verpflichtung zum Tragen einer Maske endete nach dem 6. Juni 2022. Aus Gründen der Vorsicht und/oder der gegenseitigen Rücksichtnahme ist das Tragen von Masken selbstverständlich auch danach nach wie vor zulässig.
  • Im Außenbereich des HHU-Campus besteht keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.
  • Über den Betrieb des Hauses der Universität und von Schloss Mickeln informieren Sie sich bitte direkt dort.

Letzte Aktualisierungen: 13.09.2022: Gremiensitzungen; 06.09.2022: Das Wichtigste zum Universitätsbetrieb in Kürze.

Gremienarbeit

[Update: 13.09.2022]

Handlungsleitfaden für die Durchführung von universitätsinternen Gremiensitzungen (z.B. Fakultätsräte, Ausschüsse, Berufungskommissionen o.ä.) und für Wahlen während der Dauer des eingeschränkten Dienstbetriebes.

Zum Handlungsleitfaden – Stand 12.09.2022 (PDF-Download)

Veranstaltungen, Tagungen, Workshops

[Update: 06.09.2022]

Auf dem Campus sind Tagungen, interne Workshops und ähnliche Veranstaltungen zulässig. Selbstverständlich gelten die üblichen - corona-unabhängigen – Anmelderegelungen weiterhin.

Über den Betrieb des Hauses der Universität und von Schloss Mickeln informieren Sie sich bitte direkt dort.

Gebäudeschließungen

[Update: 06.09.2022]

Die Außentüren der Gebäude (außer der ULB und des SSC – siehe hierzu gesonderte Öffnungszeiten) sind gem. Hausordnung der HHU in der Zeit von montags bis freitags von 06:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet.

Der Gebäudebereich 22 (außer dem ZSL [Geb. 22.07] – Betreiber ist die HHU) wird vom Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) betrieben. Bei Fragen zu den Öffnungszeiten der 22er-Gebäudegruppen, wenden Sie sich bitte direkt an das UKD.

Die Hauptmensa, die Restaurants Campus Vita und Café Uno sowie das Ex Libris werden nicht von der HHU, sondern vom Studierendenwerk betrieben. Aktuelle Informationen zu den gastronomischen Einrichtungen auf dem Campus sind demnach auf der Website des Studierendenwerks zu finden.

Videokonferenzen und Online-Lehre

[Update: 06.09.2022]

Das ZIM hat verschiedene Software-Werkzeuge zusammengestellt, zum Beispiel für Videokonferenzen, zur Online-Lehre und mehr: Wiki des ZIM

Für Videokonferenzen wird CISCO Webex empfohlen. Wer selbst zu einer Videokonferenz einladen möchte, benötigt eine Lizenz. Die Lizenz können Sie als Beschäftigte und Studierende über eine Anmeldeseite selbst freischalten. Nach ca. 30 Minuten ist der Account erstellt. Sie können sich dann unter hhu.webex.com mit Ihrer Unikennung in der Form <Kennung>@hhu.de beim Webex-Dienst anmelden und Konferenzen starten. Dabei passiert Ihre Authentifizierung auf Systemen der HHU. Über die Anmeldeseite kann die Lizenz auch zurückgegeben/deaktiviert werden. Das Webex-Konto wird dann nach sieben Tagen gelöscht. Zum Anmeldeverfahren finden Sie auch ein Video-Tutorial in der Mediathek.

Webex wird als zentrale Lösung an der HHU vom ZIM supported und von der Hochschulleitung empfohlen, weil es unter den derzeitigen Videokonferenz-Cloud-Diensten den besten Datenschutz verspricht und inzwischen weitaus häufiger eingesetzt als andere Cloud-Dienste.

Es besteht kein Verbot, andere Dienste zu nutzen. Diese werden aber nicht von der Universität unterstützt.

Weitere Informationen und Tipps für Veranstalter für eine höhere Sicherheit von Videokonferenzen (Intranet).


Noch unbeantwortete Fragen?

Haben Sie darüber hinaus noch Fragen, die im Text nicht beantwortet wurden, schreiben Sie bitte eine Nachricht an die .

Verantwortlichkeit: